Samstag, 15. Juli 2017

Hegauer Kegelspiel ( VI )


" Grenzgänger "


Und schon die nächste Etappe im " Hegauer Kegelspiel ". Heute stand der " Grenzgänger " auf dem Programm, mit über 12 Kilometern auch eine der längeren Etappen der Kegelspiel - Wanderwege im Hegau, bzw. im Grenzgebiet zur Schweiz am Rhein gelegen. 

Arbeitskollege & Kumpel Konrad war auch heute wieder mal mit von der Partie. So kam es auch, das die gut drei Stunden, inklusive einer ausgiebigen Kaffee- und Kuchenpause, sehr kurzweilig waren. An Highlights gab es auf dem Wanderweg selbst nicht so viel zu sehen. Wir starten in der Nähe der Bibermühle ( 400m ) auf Schweizer Gebiet. Es geht zunächst nach Norden, am Karollihof vorbei, biegen nach Westen ab und überqueren wieder die Staatsgrenze nach Deutschland. Nun an den Grenzsteinen entlang zum FFH GebietGottmadinger Eck, und an schönen Weinreben vorbei bis an den Ortsrand von Gailingen am Hochrhein ( 460m )

Nun hinab Richtung Rhein leider verläuft der Wanderweg keinen Meter direkt am Rhein entlang. Warum nicht, das ist mir unverständlich. Ein Abstecher bietet sich natürlich auf jeden Fall an, zumal man hier am Gailinger Rheinstrand, oder gegenüber in Diessenhofen, auch super baden kann ! ), und in östlicher Richtung zurück in den Wald und zurRheinhalde. Kurz vor der Bibermühle pausieren wir dann an einem Bänkle und geniessen einmal mehr den mitgebrachten Espresso und die Donauwellen - wahrlich ein Höhepunkt der Wanderung !

Nach insgesamt rund drei Stunden sind wir wieder zurück am Ausgangspunkt bei der Bibermühle. 


Fazit :

Ein paar Highlights ( zB ein Abstecher zum Rhein ! ) könnte diese Kegelspiel - Etappe schon noch vertragen... 
Wir hatten es trotzdem einmal mehr total lustig, ein toller Tag !


GPS - Track dieser Tour :













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.